v kreamino: Mai 2016

Instagram


Dienstag, 31. Mai 2016

Eine Coachella Shorts, die exakt 1 Minute meine war...

... wenn es überhaupt 1 Minute war ...
... bei 30°C in einer Dachgeschosswohnung werde ich weich und verschenke eben mal meine kurz zuvor fertiggestellte Coachella Shorts an meine Schwester... (das diese eigentlich nur das Probestück war  - lasse ich hier mal unerwähnt...)
...aber so sind Schwestern... und ich kann sie doch nicht mit langen Hosen auf meinem Südbalkon sitzen lassen...
... dafür musste sie dann aber auch für Bilder herhalten... hehe...
  

Wie gut, dass so tolles Wetter war ;-) Da leuchten die Farben des Stoffes so gut...
Zu meiner kleinen Schwester (oh.. wenn sie das liest, bekomm ich Ärger... darf ich sie doch nicht klein nennen...) passt der Stoff perfekt  - diese asiatischen Motive sind genau ihr Ding - die Farbe ist jedoch ungewöhnlich bei ihr im Schrank ;-) Ein richtiger Farbtupfer also...

Durch die geschickte Schnittführung kann man die Naht auf der Vorderseite toll betonen (oder halt auch nicht...) - auf jeden Fall ist die Hose ein Hingucker und wie ich beim letzten Bummel durch die Stadt feststellen musste, sind solche Shorts total im Trend.


Die Coachella Shorts gibt es in drei Bundhöhen, mit 2 unterschiedlichen Beinlängen und in Slim oder Relaxed Fit - man kann also zahlreiche Coachella-Shorts nähen und alle sehen anders aus. (okay... es sind 12 Varianten...) Das ist jetzt die Relaxed Fit Version mit langem Bein und mit mittlerer Bundhöhe... Wenn ihr mich fragt, die perfekte Sommerhose für Temperaturen ab 18°C ;-)

Denn Sommer ist das, was du draus machst ;-)


Den Schnitt der Coachella Shorts wird es ab Donnerstag bei Annika von Nähconnection geben. Sie hat ihn, wie so viele andere tolle Schnitte aus dem englischen für uns übersetzt und ich durfte mit zahlreichen anderen lieben Damen ganz viele tolle Designbeispiele nähen. (Das englische Original ist von Striped Swallow Designs). Donnerstag werdet ihr dann nicht nur meine Version zu sehen bekommen, sondern auch die vielen anderen tollen Shorts, die entstanden sind!

Bis dahin  haltet die Augen offen, auf Instagram gibt es immer wieder die eine oder andere Coachella Shorts zu sehen. Meine konntet ihr auch schon zum Teil sehen ;-)

Liebste Grüße
Dominique

Verlinkt bei Handmade on Tuesday

Donnerstag, 26. Mai 2016

Segeltuchtasche

Unterwegs und auf Reisen ... sind wir am Liebsten mit leichtem Gepäck, da darf das Gepäckstück an sich dann auch nicht viel wiegen.
Besonders beliebt bei uns sind Taschen aus Segeltuch (und das nicht nur hier im Norden 😊)  klare Sache, dass meine neue Reisetasche aus Segeltuch ist- nicht wahr?


 upcycling deluxe  ... ein altes Segel meiner Eltern war schnell gefunden und der Schnitt musste aus den zur Verfügung stehenden Teilen gebastelt werden....


Ein paar farbige Akzente hinzu und 3m Gurtband und ein ausrangierter Zipper und 2 Stunden später war sie fertig, die neue Reisetasche 😀


 passt eine Menge rein... also für mein Bettzeug mit Übernachtungssachen reicht es alle mal ... der Lieblingsmann braucht dann eine eigene... hat er auch schon angekündigt😂


Habt einen feinen Donnerstag😊 ich such mir mal ein Reiseziel
Liebste Grüße Dominique

Schnitt: Selbst erstellt
Stoff: aus dem Schuppen meiner Eltern - Segeltuch
Verlinkt bei Katharinas Taschensammlung im Mai und bei RUMS

Mittwoch, 18. Mai 2016

Bluse Donna

Beim Nähen dieser Bluse schwebte mir ein philosophischer Text über das Nähen, die Liebe zum Nähen, das Miteinander beim Nähen etc. vor. Doch kaum sitze ich am PC und will die Worte zu Papier bringen (okay - elektronisches Papier), da verblassen diese wieder. Geht euch das auch manchmal so?

Nichts destotrotz will ich heute eine kleine Botschaft da lassen:


Diese kleine Botschaft befindet sich auf den Webkanten aller Hamburger Liebe Stoffe, die bei Hilco produziert werden und nun befindet sie sich im Ärmelausschnitt meiner neuen Donna-Bluse aus der LMV.
Ich gebe ja zu: Das Verstürzen dieser geraden Webekante auf dem runden Armausschnitt war nicht ohne und ich hab sicherlich 2-3 mal getrennt, bis es so war, wie ich es mir vorgestellt hatte... (Miss Perfection halt, nicht wahr liebste Kirsten? ;-) )


Bei der Knopfleiste war ich ja zu faul Knopflöcher zu nähen und vor allem wollte ich fertig werden.. Aber im Endeffekt hab ich wohl für die Auswahl und das Befestigen der Jerseydrücker genau so lange gebraucht, wie zum Knoplöcher nähen. Musste doch erst nach der Meinung einiger Personen gefragt werden ;-)


Kaum war die Bluse fertig, haben wir noch Bilder gemacht  - im schönen Abendlicht (merke - nicht wieder an diesem Ort - die Lichterverhältnisse kommen irgendwie nicht so rüber...)


Da hatten wir tatsächlich auch noch 25°C und man konnte kurze Hosen tragen - das hat sich ja mittlerweile auch wieder geändert.


Kurz nochmal zum Schnitt: Ich habe wieder eine 38 ohne Änderungen genäht - die LMV-Schnitte passen mir wirklich gut. Die Ärmelaufschläge, die eigentlich dabei sind, habe ich kurzerhand gegen die Webekanten getauscht.
Der Stoff ist abgelagerter Batist von Hamburger Liebe und wunderschön weich und zart  - die Knöpfe an der Bluse wiegen wahrscheinlich mehr als der Stoff an sich. ;-)

Auf das der Sommer nun wieder kommt ;-)

Diese Bluse wird auf jeden Fall noch einmal aus Jersey genäht.... und wieder aus Hamburger Liebe...
Habt ihr schon Viviens Donna Sophia gesehen? Müsst ihr unbedingt nochmal tun. Die ist auch ganz fantastisch!

GLG Dominique

Schnitt: Bluse Donna aus der LMV 05/06
Stoff: Hamburger Liebe aus der kamehameha Serie
verlinkt beim MeMadeMittwoch

Sonntag, 15. Mai 2016

Die erste Hälfte des memademay 2016 #mmmay16

Die erste Hälfte des Mai ist schon rum - Wahnsinn wie die Zeit rast... Doch heute will ich euch über die erste Hälfte des memademay erzählen...
wie der Name schon sagt, geht der memademay um die für einen selbst genähte Kleidung und das Tragen dieser. Ein jeder der teilnimmt, setzt sich sein eigenes Ziel, welches er verfolgen will.
Mein Ziel war relativ simpel: Jeden Tag mindestens ein selbst genähtes (gehäkelt, gestrickt zählt auch, hab ich aber nicht) Kleidungsstück tragen und wenn möglich anders kombinieren als bisher gewohnt.
Jeden Tag habe ich seit dem 1.5. ein Outfit mit mindestens einem selbst genähten Teil getragen, habe ich bei Insta bisher mein Outfit gezeigt und relativ schnell zwei Dinge bemerkt:

- ich besitze ziemlich viele gemusterte Teile - Muster ziehen mich einfach an.
- ich besitze relativ wenig Basicteile zum kombinieren.

Und damit ihr das nachvollziehen könnt, habe ich euch meine ersten 15 mmmay16- Outfits hier einmal zusammen getragen:

1. Reihe Mitte: Sommershirt von Lillesol & Pelle mit Birkin Flares am 1. Mai :-)
1. Reihe Rechts: Top (Schnitt selfmade) mit Cardigan Dora zur Arbeit - immer mit dabei meine jErika
2. Reihe Links: Shelly aus mintfarbenem Viskosejersey nach einem Tag im Business-Outfit mit Patchworkloop
2. Reihe Mitte: Lady Grace vom #latersewalong beim Chillaxen in der Sonne
2. Reihe Rechts: Lady Skater Dress mit Kirschen von Hamburger Liebe ausgeführt in Hamburg
3. Reihe Rechts: Kennt ihr das Shirt? ;-) Es ist einfach ein gute-Laune-Shirt und MEIN perfektes Sommershirt des letzten Jahres - könnte durchaus dieses Jahr wieder so sein
3. Reihe Mitte: Sommershirt mit Ankern beim Shooting am Strand (Schnitt wieder von Lillesol & Pelle - allerdings hier mit Bündchen versehen)


1. Reihe Mitte: Sonntagabendsonne genießen mit einem Shirt nach dem Basic-Strandkleid von Kibadoo und mit einer MyCuddleMe
1. Reihe Rechts: Hirsche im Frühling - der Weihnachtsstoff aus dem Alles für Selbermacher-Adventskalender passt farblich definitiv
2. Reihe Links: Basic-Fake-Wickelkleid von Kibadoo in maritimen Streifen
2. Reihe Mitte: Brasilien-Fernweh im Top nach selfmade-Schnitt
2. Reihe Rechts: Top Pam mit Schwalben und Birkin Flares
3. Reihe Links: Maritime Bethioua von Elle Puls zum Grillen
3. Reihe Mitte: Birkin Flares mit Beuteltasche auf dem Weg zum esc

Einiges habt ihr hier schon gesehen auf dem Blog - das habe ich euch dann auch direkt verlinkt - einiges kennt ihr vielleicht nur über Instagram. Verbloggt wurde hier noch längst nicht alles was genäht wurde, aber ich kann damit leben ;-)

Wie bereits oben erwähnt stehe ich total auf Muster - den Teil den ihr hier seht kann ich super kombinieren - bei anderen fällt es mir verdammt schwierig - daher müssen hier ein paar Basics einziehen! Ich mach mich dann mal dran und suche geeignete Stoffe und Schnitte zusammen um meinem Kleiderschrank eine Basis zu verleihen.

Liebste Grüße und euch allen ein schönes Pfingstwochenende!
Dominique


Donnerstag, 12. Mai 2016

Anchorlove

Ich bin ein Küstenkind!


Ích liebe Streifen
und
Anker!



Und das Meer und den Strand sowieso!


Ein Sommershirt aus Ankern ist demnach einfach Pflicht!


Liebste Grüße
Dominique

Stoff: Anker-Sommersweat von Alles für Selbermacher
Schnitt: Sommershirt von Lillesol & Pelle
Ein ganz schlichter Post verlinkt bei RUMS

Mittwoch, 11. Mai 2016

Partyzeit bei Pedilu - #pedilusplotterparty

Sommer
Sonne
Sonnenschein

sorgen für Partystimmung - genauer noch für
Plotterpartystimmung :-)


Bei bestem sommerlichen Wetter  wird heute gefeiert!
Und was feiern wir?

Petra hat uns zu sich eingelagen, um die Vorstellung
der nigelnagelneuen Plotterserie
Wolkenliebelei von ihr
zu feiern.

Kommt ihr mit mir und der kleinen Zuckermaus mit?
Und feiert eine Runde mit uns allen?


Auf, auf - hoch von der Couch und ab in das Partygewand
verziert mit einem Stück der #wolkenliebelei.



Her mit den erfrischenden Getränken, Cocktails und Snacks und dann lasst uns
feiern,
tanzen
und ganz viel Spaß haben!



Die kleine Zuckermaus hat auch direkt schon zugeschlagen
und die erste Schale mit Snacks geleert :-)
Hoffentlich hat Petra noch ein paar mehr Snacks für uns da...


 Nach der ersten Runde Snacks ist es dann Zeit für einen kleinen Erkundungsgang durch die Partylocation
mit Zeit für einen netten Plausch mit all den anderen Partygästen.


Ein nettes Plätzchen lädt die Zuckermaus zum Verweilen ein.
Aber die Partystimmung lockt die kleine Zuckermaus wieder zu uns unter das Partyvolk.


Das Partyvolk ist weiterhin gut versorgt und unsere Zuckermaus greift zu einem weiteren Snack
(vielen lieben Dank, für die Einladung,Speis und Trank liebste Petra!)

Schon etwas müde von dem ganzen Trubel, der Aufregung und den Partyvorbereitung muss der Snack im Sitzen eingenommen werden ;-)


Ganz erschöpft sinkt die kleine Zuckermaus am Ende des Partytages in ihre Kissen
und erfreut sich über diesen tollen Partytag!
Hoffentlich hattet ihr genauso viel Spaß wie wir bei unserer Plotterparty!

Und wer feiert nun mit bei unserer Sommer - Sonne - Plotterparty?
Wen treffen wir heute?

♥ Änni von (ännisews) aennisews.blogspot.de
♥ Andrea (Lya und ich) lyaundich.blogspot.de
♥ Catrin (stoffbüro) stoffbuero.wordpress.com
♥ Dominique (Kreamino) kreamino.blogspot.de
♥ Jana (Simply January) simply-january.blogspot.de
♥ Jenny (Kayhuderfjaeril) kayhuderfjaeril.blogspot.de
♥ Maarika (Liivi&Liivi) liiviundliivi.blogspot.de
♥ Marina (metterlink) www.metterlink.de
♥ Natascha (5traumpiraten) blog.5traumpiraten-shop.de
♥ Nicole von (belleprairie) www.belleprairie.de
♥ Sonja (sonnige Lieblingsstücke) sonnige-lieblingsstuecke.blogspot.de
♥ Tamara (Sprungfaden) sprungfaden.blogspot.com

und natürlich unsere Gastgeberin  ♥♥♥ Petra ♥♥♥


Petra hat zu Ehren ihrer zauberhaften nigelnagelneuen Plotterserie zu dieser unvergesslichen #pedilusplotterparty eingeladen und jeder Partygast hat etwas aus ihrer Serie gezaubert. Schaut schnell mal bei den anderen Partygästen vorbei und lasst euch von Ihnen verzaubern!
Und wenn euch all die schönen Beispiele gefallen haben, dann solltet ihr auf jeden Fall noch einmal bei Petra vorbeischauen, denn die hat noch ein paar 

♥♥♥ PARTYSPECIALS ♥♥♥

vorbereitet :-)

Am Mittwoch (also heute und nur heute) gibt es auf Petras Blog 5 × die komplette Serie zu gewinnen!
Das Lostöpfchen wird aber um Mitternacht auf Donnerstag wieder geschlossen. Dann ist die Party vorbei ;-)
Also schnell hin und mitfeiern!!

Für alle nicht-plottenden Leser wird  bei auch ein Überraschungspäckchen verlost werden. Aber auch das gibt es nur bis Mitternacht! Husch husch - schnell rüber zu Petra !

HIER geht es lang!

Liebste Party - Grüße
Dominique


ZDF (Zahlen, Daten Fakten) zum Shirt:
Petra hat mir die Plotterdatei für die #pediluplotterparty zur Verfügung gestellt. Das Shirt ist meine eigene Kreation und auch meine Meinung über diese zauberhafte Plotterdatei ist meine. Die nächste Idee zu dieser Datei schwebt schon vor mir - es fehlt gerade nur die Zeit ;-)
Der Regenbogen ist aus Flockfolie, genau wie die Wolken und die Herzen. Der Schnitt ist aus dem Buch Nähen mit Jersey von Klimperklein.

Donnerstag, 5. Mai 2016

Lady Grace die Dritte

... naja... eigentlich schon vierte... aber eine habe ich genäht und verschenkt ...

Letztes Wochenende haben wir (Alles Kirsche, Finas Ideen und ich) zu einen #latersewalong zum bekannten #instasewalong von Joma-Style, Prülla und Made by Miri. eingeladen. Es war ein toller und lustiger Abend und herausgekommen sind zahlreiche wunderschöne Sweatblazer Lady Grace #myladygrace :-)


Wie schon damals bei meiner allerersten Lady Grace habe ich die Schultern ein Stück verbreitert und die Ärmel verlängert. Den Rumpf habe ich in Originallänge gelassen. Aber ich werde für den nächsten Blazer den Rumpf ein wenig verlängern um einen etwas anderen Look zu bekommen. Man braucht halt immer eine Lady Grace, oder auch zwei oder drei...


Lady Grace ist für mich perfekt für das Büro. Mit einer Jeans und Bluse oder T-Shirt ist man immer perfekt angezogen - mal schick... mal lässiger... Bei dieser Lady Grace hatte ich so eine Idee im Kopf mit offenen Kanten, abgesteppten Nähten,... ein wenig Naketano, ein wenig maritim...


Meinem Empfinden nach ist mir meine Idee in der Umsetzung sehr gelungen und meine neue Lady Grace hat schon jetzt Favoritenstatus. ;-)


Mein SnapPap-Label hat auch wieder seinen Platz gefunden und auf dem Rückenteil ist ebenfalls ein Knopf untergekommen  - stört auch nicht - sondern ist ein perfektes Detail.


Auch die Saumkante ist offen - die habe ich einfach nach dem Säumen aufgeschnitten - und sie kringelt sich schon jetzt perfekt ein -  genau wie ich es wollte.


Somit sind nur die Ärmelsäume 'ordentlich' gesäumt und alle anderen Kanten sind offenkantig.


Und da ich sonst regelmäßig die Detailbilder vergesse... heute habe ich daran gedacht ;-) Hier seht ihr auch eine der zwei Niete - vielleicht kommen noch welche bei den Taschen hinzu, aber das entscheide ich im Laufe der Zeit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Feier - und RUMStag!

Liebste Grüße
Dominique

Schnittmuster: Lady Grace von Mialuna  in Größe 38

Dienstag, 3. Mai 2016

Die perfekte Tasche für Nähnerds: Makers Tote Bag von Noodlehead

Zum nächsten Nähtreff reise ich stilecht mit DER perfekten Tasche
für Nähnerds und ihre Nähprojekte.


Wie ihr wisst, lud mich Gesine vor einiger Zeit ein: Zu einer geheimen Mission mit anschließendem Nähen (die Ergebnisse der Geheimmission könnt ihr hier bei ihr und auch bei mir hier und hier entdecken).
Da kann ich doch nicht nein sagen, packte meine 7 Nähsachen (vielleicht waren es auch mehr...) inklusive meiner STB und fuhr ein Stück gen Norden. Was soll ich sagen, es war ein toller Nachmittag und Abend  - zum Nähen sind wir an dem Tag allerdings nicht gekommen...
aber 3 Tage später  - zusammen mit den #nordlichtermädels ;-)

Was wir genäht haben wollt ihr wissen? Verschiedenes...
Bei Gesine und mir war es eine Makers Tote von Noodlehead. Grandioser Schnitt mit Suchtfaktor! Ich nähe mir auf jeden Fall noch eine Version :-) Habt ihr Gesines Variante aus der Blogtour schon gesehen? hachmach... wunderschön <3 Als sie mit der Idee für eine Makers Tote kam, fing es in meinem Oberstübchen gleich zu rattern an. Es stand allerdings von Anfang an fest, dass die Makers
Tote zu meiner STB passen sollte  - denn so ein Taschenset ist was feines.


Verstärkt wird die Makers Tote mit Soft & Stable - fantastisch!
Super griffig und die Tasche springt immer wieder in ihre Form zurück!

Wollt ihr mal reinschauen und sehen, was alles in die kleine Größe hineinpasst?


Meine STB passt perfekt hinein und dazu - war ja auch irgendwie Ziel der Sache. Und dennoch sind sie beide unterschiedlich ;-)


Und eine Menge Platz für Projekt biete meine neue Makers Tote.
Durch die Einsteckfächer finden auch kleine Sachen ihren Platz und alles ist an Ort und Stelle.


Das Binding habe ich  - wie immer ;-) - mit der Hand vollendet. Ich mag es wenn man keine Naht sieht an dieser Stelle.... (Miss Perfection und so... )


Im Gegensatz zur Anleitung habe ich allerdings einen Endlosreißverschluss genommen und am Ende eines dieser tollen Endstücke genutzt.


Und wie perfekt die kleine Scheere zu meinem Logo passt... hachmach...
ich komme gerade ins Schwärmen...
 

Genug der Worte für heute...

Ich mag mein Nähtaschenset, erfreue mich des Anblicks dieses schönen Sets und freue mich auf die Reise mit meinem Set!
Wer lädt mich zu sich ein, damit ich es ausführen kann??  ;-)

Liebste Grüße

Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Creadienstag, TaschenSewAlong April, Mount Denim