v kreamino: Januar 2016

Instagram


Sonntag, 31. Januar 2016

Zeitschriften Sew Along - #1/16 - Termin 2

2. Termin und die Frage nach dem Zwischenstand beim ZSA2016

http://2.bp.blogspot.com/-H_3w6kJcjMY/VpN5CXs9v9I/AAAAAAAAHkU/rDPyYzT8u5g/s400/IMG_7824.JPG

Das Schnittmuster liegt schon einmal ausgeschnitten auf dem zu verwendenden Stoff - das ist doch schonmal was. An der Auswahl hat sich auch bislang nichts geändert.


Nach den Diskussionen auf Instagram unter den Bilder von Mecki_macht hab ich das Shirt in 38 abgepaust... ich bin gespannt, noch habe ich es nicht zugeschnitten oder mit einem passenden Shirt verglichen. Andere Projekte standen im Vordergrund.
Und über den Nähmaschinenfrust (meine Nähmaschine näht kein Stück mehr...) hatte ich jetzt auch irgendwie keine Lust mich an die Ovi zu setzen.

Ich werde weiter berichten ;-)
Liebste Grüße
Dominique

Donnerstag, 21. Januar 2016

Meine erste Sew Together Bag RUMS #2/16

Gut organisiert ist das Januar-Thema beim Taschen-Sew-Along 2016... 
Das kam mir ganz Recht und ich konnte Punkt 1013
(oder vielleicht war es auch Punkt 13.102?!? - ist aber auch egal ;-) )
der immer länger werdenden Liste in Angriff nehmen!

Eine Sew Together Bag von Sew Demented


ABER:
Achtung!
Suchtgefahr!
Einmal genäht fallen einem unendlich viel weitere Möglichkeiten ein!
Man kann nicht mehr aufhören!
Und da man nicht mehr aufhören kann,
bin ich auch heute kein Freund großer Worte,
zeige lieber ganz viele Bilder
und setze mich gleich an die nächste! 

Also... letzte Warnung!
(Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!!!!)
Letzte Chance....

... zu spät... ;-)

Schauen wir sie uns an:


hach... Binding mit der Hand angenäht ;-)
... sehr entspannend...


KEEP CALM and ...


KEEP CALM and XXX
... immer wieder wahr...
...besonders beim Nähen...


...Sesam öffne dich...


... sooooooooo viel Platz.... 
....so viele Fächer....


... und diese Farben...  
... die lagen alle so zusammen im Schrank... 
... keine Probleme bei der Stoffauswahl...


... sogar die geliebte Schneiderschere passt rein... 
(Ein Geschenk meiner Eltern <3 sie schneidet so toll und liegt perfekt in der Hand!
....nie wieder mit einer anderen Schneiderschere...)

Hat es euch erwischt? 
Das STB-Fieber?
Wollt ihr sie auch nähen?

Ich hab euch gewarnt ;-)

Die nächste Stoffkombi liegt hier schon parat...
STB 2 wird verschenkt...
aber die erste - die bleibt hier ;-)

Habt alle einen schönen RUMS-tag!
Liebste Grüße
Dominique

Sonntag, 17. Januar 2016

Zeitschriften Sew Along - #1/16 - Termin 1

Wie bereits in der Vorstellung der Sew-Alongs erwähnt, wage ich mich an den Sew-Along zur Ottobre 05-2015

http://2.bp.blogspot.com/-H_3w6kJcjMY/VpN5CXs9v9I/AAAAAAAAHkU/rDPyYzT8u5g/s400/IMG_7824.JPG 

Terminplan für den Sew-Along

11. Januar-17. Januar:    
Vorstellen  von Schnitt(en) und Stoff(en)

25. Januar - 31. Januar: 
Erster Zwischenstand, Fragen, Hilfe, erste Ergebnisse?

8. Februar - 14. Februar:    
Zweiter Zwischenstand

22. Februar - 13. März:  
Finale, die fertigen Modelle 

Ganz ambitioniert nehme ich mir genau einen Schnitt vor: 

Aus der hier abgebildeten Kombi: Rumpf in Rosa mit Sternen und schwarze Ärmel.
Wenn ich dann mit der Umsetzung zufriesen bin, werde ich noch eine oder zwei Varianten aus unifarbenem Jersey nähen, wobei ich noch nicht sicher bin welche Farbe es werden könnte.
Ich lasse das mal auf mich zukommen ;-)
Ich bin dann mal abpausen ;-)

Liebste Grüße
Dominique

Ist 2016 das Jahr der Sew-Alongs?



Irgendwie kommt es mir so vor, als wenn dieses Jahr die Sew-Alongs nur so aus dem Boden sprießen (oder ich hab einfach nie so darauf geachtet?). Ist das ein Phänomen des neuen Jahres? Bin ich überhaupt ein Sew-Along-Typ? Möchte ich mit einem Plan nähen? In vorgegebenen Zeiträumen den Beitrag dazu veröffentlichen? Und wenn ja, was ist für mich der optimale Zeitraum? Welche Sew-Alongs passen zu mir und welche Themen haben diese?

Um ein wenig Übersicht zu haben, habe ich mir einmal alle mir bislang bekannten Sew-Alongs und Mitmachaktionen aufgeführt, unabhängig davon, ob diese schon angefangen haben, oder nicht (Bei Klick auf die Überschrift landet ihr auf der jeweiligen Ankündigungsseite):


 
Angelegt ist der Sew-Along auf 12 Monate. Jeden Monat gibt es ein Thema und zu diesem wird eine Tasche genäht. Innerhalb dieses Monats kann jeder sich mit seinem Beitrag zu dem Thema verlinken. Dieser Sew-Along ist definitig mein Fall, ich nähe gerne Taschen und auch gerne zweckgebunden :-)
Also lasst euch überraschen ;-)

Taschenspieler Sew Along von Frühstück bei Emma
Hoffentlich gibt es auch wieder einen Taschenspieler Sew Along zur neuen Taschenspieler CD 3 *ganz lieb guck und zu Emma winken*. Bei dem Sew Along zur Taschenspieler 2 CD habe ich durchgehalten und auch dieses Mal wäre ich wieder mit dabei. Laut jetziger Infor sind es 11 Taschen und es wäre somit 11 Wochen lang jede Woche eine Tasche zu nähen. Gut für den Stoffabbau ;-)
Hier findet ihr einen Überblick meiner Taschen des letzten Sew Alongs.


 http://tweedandgreet.de/wp-content/uploads/2015/12/12-Letters-of-Handmade-Fashion.jpg
12 Monate lang werden zu einem gezogenen Buchstaben ein oder mehrere Kleidungsstücke bzw. Accesoires gefertigt. Der Januar beginnt mit einem W. Noch bin ich unentschlossen, ob meine Nähvorhaben dieses Jahr sich mit diesem Sew Along verbinden lassen. Die Idee ist aber klasse und wenn ich etwas finde, dann werde ich mich auch gerne beteiligen.
Wintermantel? Wickelkleid? Weste? Ich hader noch ein wenig mit mir. Ein Wickelkleid steht schon länger auf der Liste und es wäre ein perfekter Anstoß es zu nähen. Schnitttechnisch wäre das Wickelkleid von kibadoo perfekt oder lieber das aus der Ottobre 03/15?


 http://www.von-ahoi.de/wp-content/uploads/2016/01/nahmob2.jpg
Ein sehr witziger Sew Along mit anschließender Fotochallenge. Annelie gibt vor, was genäht werden soll und was auf dem Foto nachher zu erkennen sein soll. So war das Thema des letzten Jahres: Nähe einen Rock und fotografiere diesen vor einer Tür und trage dabei Gummistiefel J
Dieses Jahr startet sie mit der Aufgabe: Nähe/Stricke oder häkel eine Mütze mit Schal und mache ein Outdoor - Foto mit einem Heißgetränk.
Abgabe für die Bilder bei ihr per Mail ist der 2.2.. 
Die Planungen laufen und ihr werdet hier auch mal eine andere Person sehen ;-)

 
Manche Nähzeitschriften werden bei mir nur zur Inspiration gekauft und durchgeblättert. Dieses Schicksal erleidet auch immer die Ottobre ;-) Ich mag die Umsetzungen in der Zeitschrift sehr, aber irgendwie nähe ich nicht so viel bzw. bisher gar nichts aus der Ottobre.
Passenderweise startet der Zeitschriften SewAlong von Buxsen dieses Jahr mit der Ottobre 05/15 – ein guter Anstoß aus dieser Zeitschrift zu nähen, die sonst nur als Bilderheft genutzt wird. Der Sew Along befasst sich ca. 6-8 Wochen lang nur mit den Schnitten aus einer bestimmten Zeitschrift. Für einen Schnitt definitiv ein sehr langer Zeitraum, aber so nimmt man vielleicht auch 2 oder 3 Schnitte in Angriff. Hier findet ihr meinen Beitrag zum 1. Termin.

Ich habe sicherlich den einen oder anderen Sew-Along übersehen. Falls ihr noch einen kennt, der meine Liste ergänzen würde, her mit den Links ;-)

Genießt euren Sonntag!
Liebste Grüße
Dominique

Mittwoch, 13. Januar 2016

Feuerwehrjackenupcycling - Juniz & Tablet Case

In letzter Zeit gab es hier viel Kleidung zu sehen - hauptsächlich für mich genäht #selfishsewing halt ;-) 
Aber der Schein trügt... ich nähe auch mal für andere und auch andere Dinge ;-) 
Manchmal sind dann auch "Aufträge" bzw. Wünsche von Freunden dazwischen...

Wie die Tasche, die ich euch heute zeigen will...
Entstanden für einen ehemaligen Feuerwehrkameraden aus seiner ausrangierten Feuerwehrjacke.
Er wünschte sich eine Umhängetasche, in die auch mal ein Ordner passt und übergab mir seine alte Jacke.
Die Collegetasche Juniz von ki-ba-doo habe ich mittlerweile schon zweimal genäht (und verschenkt...warum hab ich eigentlich noch keine?!?!?!?) und finde sie ideal als Umhängetasche für die Universität oder als Schultasche.

Gesagt, getan! Ran ans Werk! 

Hier ist das gute Stück! 


Der Vorteil an den Feuerwehrjacken ist die Standfestigkeit - hier muss man nichts verstärken. Und sie sind irre warm (weiß ich aus persönlicher Erfahrung), aber die vielen Schichten rauben einem auch den letzten Nerv wenn man das Material weiterverarbeitet.... (Zwischendrin hab ich echt geflucht... wie gut, dass mein Nähzimmer kein Mikro oder eine versteckte Kamera hat... 


Perfekt! Die Klappe hat die perfekte Größe für das Rückenschild! Somit war die Klappe dann schonmal geklärt! Aber wie stelle ich nun den Rest zusammen? Stundenlang hab ich die Schnittteile hin und her geschoben, hin und herüberlegt und schlussendlich zugeschnitten und alles wieder zusammengepuzzelt


Gefüttert habe ich die Tasche nicht, ich hab das Originalfutter der Jacke Futter sein lassen und die offenen Kanten alle mit Schrägband eingefasst. (Und ja... die eine Seite des Schrägbands mit der Hand angenäht... mühsam und zeitraubend - aber es gefällt mir einfach besser )



Beim Puzzlen und  Schieben habe ich dann eine der großen Klappentaschen als Vortasche auserkoren und sie ebenso wie den Jackenverschluss verarbeitet (hier noch mit Karabinern - die neuen Jacken haben alle einen Panikreißverschluss) 


Der Tragegurt ist ein ausrangierter Sicherheitsgurt aus einem PKW und hält somit eine Menge aus. Für eine gute Verteilung der Traglast habe ich den Gurt komplett bzw. rundherum auf dem Seitenteil angenäht (bei einer der bereits verschenkten Taschen musste ich nachbessern und habe den Gurt so angenäht und war begeistert von dem Ergebnis)


Es ist aber nicht nur bei der Umhängetasche  geblieben... Nachträglich erreichte mich der Wunsch nach einer Ultrabookhülle. Da ich gerade dabei war, gab es also noch ein Tablet Case dazu (passte perfekt von den Maßen, der Schnitt lag hier ausgedruckt für unser Tablet und ich wollte es schon länger mal nähen ;-))


Auch die Hülle ist wieder aus einem Stück der ausrangierten Jacke entstanden - ist also schön stabil und das Ultrabook ist gut geschützt.


Die Schrägbandeinfassung finde ich toll, auch wenn sie an manchen Stellen etwas friemelig war. Aber Übung macht den Meister und auch hier werde ich das Schrägband bei der nächsten auf der zweiten Seite mit der Hand annähen (aber hier war ich einfach zu faul ;-))



Damit starte ich dann mal ins Taschenjahr 2016 ;-) Es wird dieses Jahr wohl noch einige weitere Taschen zu sehen geben ... Taschen-Sew-Along 2016 von greenfietsen und die neue Taschenspieler-CD ...

Macht euch einen schönen Abend!

Liebste Grüße
Dominique


Stoff: ausrangierte Feuerwehrjacke
Schnitt: Tablet Case von liebe dinge und Collegetasche Juniz von ki-ba-doo
verlinkt: After -Work  Sewing




12 von 12 im Januar 2016

2016...
Januar....
schon der Zwölfte...


ein normaler Arbeitsdienstag...



Start mit mit einem Kaffee bei der Arbeit


Brötchen holen für die Mittagspause in der Frühstückspause


mein tägliches Arbeitsmotto


zum bestandenden Master Würstchen ausgeben und diesen megatollen Hut bekommen


und Blumen von der Geschäftsführung


Tee muss auch mal sein... Nur Kaffee geht nicht...

Feierabend: Ab ins Auto


Boxenstopp bei einer Freundin incl Duplo


und Hosenanprobe


mist... Morgen früh muss ich tanken



schnell das Gemüse für den Couscous schnippeln


auf der Couch diesen Anblick genießen


habt einen schönen Abend 😊


GLG Dominique











Donnerstag, 7. Januar 2016

Black-Rose - Roya RUMS #1/16

Meinen allerherzlichsten Dank an das Feedback zu meinem Masterkleid "Eden" vom SilvesterRUMS!!!! Ich habe mich riesig gefreut!
Jetzt im neuen Jahr möchte ich euch erstmal ein tolles kreatives neues Jahr 2016 wünschen, auf das ihr alle genug Zeit und Muße findet eure aufkommenden Ideen und Vorsätze umzusetzen!

Zwischen den Jahren hab ich mich unter Anderem damit beschäftigt UFOs abzuarbeiten, die mich in meinem Kreativitäts(Wahn)Sinn dann doch ab und zu hindern und neue Ideen nicht mehr so fließen wie ohne herumliegende UFOs (hier hab ich dazu etwas geschrieben). Einige Dinge hab ich vollendet, andere genervt wieder beiseite gelegt, etwas auch entsorgt und Ordnung geschaffen.

Im Anschluss war dann auch wieder Luft:
- Luft zum Atmen
- Luft zum Kreativsein
- Luft für neue Dinge
- Luft für neue und schöne Gedanken

Und auch die Lust kam zurück:
- Lust zum Kreativsein
- Lust zum Werkeln
- Lust auf neue Dinge
- Lust auf Gedanken- und Nähexperimente
- Lust auf komplizierte Geschichten

Passend zum ersten RUMS des neues Jahres will ich nicht mit einem UFO beginnen, sondern mit 
- etwas Neuem
- etwas in diesem Jahr (2016) Geschaffenem 
- einem Stück, welches mit der "neuen" erfrischten (Näh-)Lust erstanden ist
- einem Stück, bei dem der Stoff gerade trocken verarbeitet wurde ;-)


Ich liebe diesen Stoff - bzw. das Design! Schon der Jersey ist bei mir eingeschlagen... Ich mag das weibliche, das romantische, aber auch diesen Kontrast zwischen dem Schwarz und diesen romantischen Rosen. Wirklich sehr gut gelungen! 


Der Schnitt ist der Raglanpulli Roya ...
mit dem ich erst warm werden musste (im Gegensatz zum Stoff ;-)) 
und einige Beispiele sehen musste... 
... bevor er einziehen durfte...

Bei Schnitten stelle ich mir ja gerne die Frage, ob diese bürotauglich sind... 
Mit einer Bluse unter dem Pulli oder zu einem schwarzen Rock kombiniert passt das bei dem Schnitt. (Auch wenn ich heute keine Bluse dazu getragen habe... )


Ob er die richtige Wahl für den Stoff war? 
Ja, ich denke schon, auch wenn ich ihn nicht optimal für mich finde... 
Oder bin ich heute mal wieder zu kritisch mit mir selbst?

Nähtechnisch ist er auf jeden Fall so gelungen, wie ich das wollte ;-)
Der Saum ist wie der Ausschnitt und die Ärmelsäume mit einem Belegstreifen verarbeitet, den ich mit schwarzem Garn gecovert habe - gefällt mir irre gut. Gesehen hab ich das bei Anja
Am Halsausschnitt hätte ich den Streifen mehr dehnen können, der Ausschnitt steht leider etwas ab. 
Aber die Covernähte entschädigen ;-)


Wie schon bei meiner jErika mit Knopfleiste  hat meine liebe Nähfreundin die Bilder gemacht - zügig nach der Arbeit bei -5°C an der Backsteinwand eines Firmengebäudes (10 min und das Thema war erledigt).
Und wieder hatten wir richtig Spaß beim Shooting, auch wenn es so bitter bitter kalt war ;-) 
Noch einmal liebsten Dank dafür :-*

Wieder aus der Kältestarre erwacht schicke ich diese Roya heute noch zu RUMS und schaue mich eine Weile bei euch um, bevor es wieder an ein UFO geht ;-)

Liebste Grüße und habt es gemütlich
Dominique