v kreamino: Scha(r)fe Hipsterturnbeutel bei #HoT

Instagram


Dienstag, 8. September 2015

Scha(r)fe Hipsterturnbeutel bei #HoT

Ich liebe Schafe... ich weiß gar nicht wieso... ist nun mal so... Aber nicht nur ich liebe Schafe - eine Freundin und ich teilen diese Leidenschaft für diese putzigen Tiere... Auch sie liebt Schafe... Schafe und Stoffe sind bei uns große Leidenschaften... Und wenn Schafe auch noch auf Stoffen daher kommen... Dann ist es vorbei mit uns... 
 
Um Schafe geht das auch heute in meinem Beitrag zu Handmade on Tuesday.

Ein Schaf allein... das gibt's nicht!
Kein Schaf ist gern allein, wenn es doch eine Herde haben kann.


Zwei Schafe sind schon besser... Da kann man ja auch besser klönen... 


Besser wird es, wenn es auch noch ein "Chef-Schaf" gibt. Dann tanzen die kleinen aber den großen auch schon mal auf der Nase rum... ;-)


So ne ganz Herde... das ist was feines... So eine Herde... ja... da lässt es sich aushalten als Schaf.... Dann macht das schafige Leben Spaß. Und dann setzen Schafe auch mal Partyhüte auf. Aber nur, wenn sie in der Herde sind, denn Schafe sind ja nicht gern allein. ;-)

 

Dann tummeln sie sich auf und in Hipsterturnbeuteln und lassen es sich gut gehen. Denn Schafe sind nicht gern allein und kommen immer in Gesellschaft ....


.... also müssen es auch zwei Hipsterturnbeutel sind... am Besten wäre natürlich eine ganze Herde Turnbeutel, aber irgendwann ist ja auch mal Schluss mit lustig ;-)



Kommen wir kurz zu den Zahlen, Daten Fakten....
Die Schafe tummeln sich auf einem wunderschönen Canvas von Kokka. Die Ecken sind mit SnapPap verstärkt, welches ich vorher nicht gewaschen habe. Das erleichtert das Wenden der Ecken nicht unbedingt... Für meinen ersten SnapPap-Versuch nicht schlecht, aber jetzt wandert doch erstmal ein Stück in die Waschmaschine.


Die Bänder sind breite Schnürbänder, bei denen ich nicht mehr weiß, wo ich sie herhabe, aber das ist vermutlich auch nicht weiter tragisch. An der unteren Beutelkante ist mein feines Label zu sehen. Und die Ösen sind die typschinen nähfrei-Ösen, die es bis vor kurzem noch in unserem Drogeriemarkt gab, aber leider dort nicht mehr zu finden sind. Da muss ich mir wohl eine alternative Bezugsquelle suchen. Die Innentasche besteht aus Reststreifen vom Zuschneiden.

Wie kam ich eigentlich darauf Hipsterturnbeutel zu nähen?? Im Trend sind sie diesen Sommer auf jeden Fall, aber das war nicht der Grund. Nachdem ich diese wundervollen Stoffe in der Hand hielt, hatte ich partout keine Idee, was daraus werden soll. Daher habe ich bei Insta einen kleinen Aufruf gestartet und gefragt, was ich daraus nähen sollte. Von all den Vorschlägen, haben mich die Hipsterturnbeutel am Meisten fasziniert, weil ich noch keinen hatte und es einfach mal ausprobieren wollte. Also habe ich mich auf die Suche nach Maßen gemacht, um letzendlich auf Grund der Hülle und Fülle an Maßen und Tutorials im Internet doch mein eigenes Ding zu drehen und mir meinen Hipsterturnbeutel komplett selbst zu entwickeln. Deswegen ist er auch gefüttert und besitzt eine Innentasche, verstärkte Beutelecken und Ösen sowie oben einen Tunnelzug. Schnittmuster gibt es keins... lediglich eine kleine Skizze mit den groben Maßen.

Interessiert es euch, wie ich meine Hipsterturnbeutel genäht habe?? Oder seid ihr schon gesättigt mit Tutorials und Anleitungen zu Hipsterturnbeuteln?
Wenn es euch interessiert, sagt gerne Bescheid, dann knipse ich beim nächsten Hipsterturnbeutel mit, denn mindestens einen werde ich noch nähen. (dafür brauch ich dann nur noch neue Schnürsenkel...) 

Ich bin gespannt, was ihr heute alle so schönes gezaubert habt und drehe heute Abend mal meine Runde.

Liebste Grüße
Dominique


Kommentare:

  1. Hallo liebe Dominique,
    deine Beutel gefallen mir sehr gut und gerade gestern hat meine Große Tochter den Wunsch nach einem solchen geäußert. Ich wäre also sehr dankbar für eine Anleitung!
    Herzliche Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank für dein Interesse an einer Anleitung. Wenn ich den nächsten Beutel fertige (ich denke, dass ist im Laufe der nächsten Woche, knipse ich gerne mal mit und werde mich an eine Beschreibung setzen :-)
      Ich freue mich, dass dir meine Beutel gefallen :-)
      Herzliche Grüße
      Dominique

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dominique,
    Deine Schafherde ist super, die Beutel natürlich auch 😄. Ich finde dein "Chef Schaf" super. Hast du das auch selber gemacht? Da würde mich eine Anleitung interessieren 😛
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kirsten,
      Wie schon per Mail... Das Chef-Schaf war ein Geschenk... Aber schau mal hier http://www.stange-design.de/produkte/schaf/
      Liebste Grüße Dominique

      Löschen
  4. Cooool, deine Hipsterbeutel!!! Ich muss auch noch mindestens einen nähen. Die Schafe sehen toll aus. Zum Basteln bin ich viel zu ungeduldig und unkreativ. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich nutze meinen seitdem jeden Tag - ich kann sie also nur empfehlen. Du und unkreativ? Das glaub ich ja nicht. Ungeduldig bin ich allerdings auch. Bei mir muss das Zack Zack gehen.
      Liebste Grüße Dominique

      Löschen
  5. Also bei mir selbst ist noch kein Verlangen nach einem Hipster-Turnbeutel hochgekommen. Aber deine sehen echt cool aus. Der Schaf-Stoff sieht echt schön aus, und die Kombination mit SnapPap gefällt mir richtig gut.

    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Goldengelchen :-)
      Aber dass du noch kein Verlangen hast... kam bei mir aber auch recht spät und seitdem ich ihn habe, mag ich ihn nicht mehr hergeben, Momentan steckt er allerdings nur als Einkaufsbeutel in meiner neuen Handtasche.
      GLG Dominique

      Löschen