v kreamino: Fixe Lady Mariella zum #RUM36/15

Instagram


Donnerstag, 3. September 2015

Fixe Lady Mariella zum #RUM36/15

Nach einer längeren Blogabstinenz und vor allem RUMS-Abstinenz will ich während meiner Thesis-Phase mal wieder hier mitmischen und ein kurzes Hallo senden :-)
Hier ist ein wenig Sommer-Ruhe-Thesis-Pause eingekehrt. Anders hätte ich den Alltag mit Arbeit und Thesis nicht mehr bewältigen können. Vollkommen unangekündigt und spontan hab ich beschlossen ein wenig Blog-Pause zu machen. Nun will ich mich aber mal wieder aus meiner Pause zurückmelden, bevor es in den Thesis-Endspurt geht.

Zum heutigen RUMS habe ich mir eine Lady Mariella genäht aus einem ganz fabelhaften Alles-für-Selbermacher-Stoff. Bei der ersten Runde der wundervollen Achromatics habe ich leider keinen mehr abbekommen, auch jetzt scheint es aktuell gerade nur einen aus der Serie zu geben, aber in der zweiten Runde hatte ich Glück :-) Schnell war für mich klar, dass es eine Lady Mariella wird. Lady Mariella hat meiner Meinung nach etwas edles und feines und eignet sich mit den richtigen Stoffen fürs Büro.

Fertig geworden ist meine Lady Mariella gestern Abend ... relativ spontan habe ich mich gestern rangesetzt und genäht, bei meiner Thesis ging aber auch gar nichts mehr gestern. Da hilft dann nur den Kopf freinähen. Wie schon im letzten Post berichtet, hilft mir Nähen ungemein den Kopf freizubekommen.... Dazu aber wohl ein ander Mal mehr.
Jedenfalls...musste dann heute auf dem Balkon mal wieder der Selbstauslöser her... dafür scheint heute nochmal so richtig schön die Sonne hier. Oh... ein wenig Sommerbräune habe ich ja doch... noch...


Mit silbernen Knöpfen versehen ist meine Lady Mariella definitiv bürofein ;-)


Mit von der Partie sind auch meine neuen Label - hier aufgesetzt mit einem kleinen Stück schwarzem SnapPap. Ich mag den Look dadurch sehr. Und der Ärmel ist auch mal ne andere Stelle ;-)

Bei meiner nächsten Lady Marielle würde ich allerdings die Schultern ein klein wenig verbreitern... Da muss ich mal recherchieren und ausprobieren wie man das geschickt anstellt. Hat das schonmal jemand gemacht?
Ansonsten ist die Passform super und ich nähe sicherlich noch ein, zwei oder drei....

Bevor ich mich nachher wieder an meine Thesis setze, mache ich mal eine kleine schnelle Blogrunde und schaue was ihr so feines gezaubert habt.

Bis dahin
Liebste Grüße
Dominique

P.S.: Seid ihr auch beim Lillestoff-Festival dabei Ende September??????

Schnitt: Lady Mariella von mialuna24
Stoff: Achromatics von Alles für Selbermacher (hier ein anderer aus der Serie)


Kommentare:

  1. Wow, der Stoff sieht echt klasse aus in Kombination mit dem Schnitt.
    Klasse und meiner Meinung nach vollkommen bürotauglich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Danke dir! Bürotauglichkeit steht bei mir mittlerweile hoch im Kurs, ich möchte meine selbstgenähten Shirts jeden Tag anziehen können. Da darf es dann nicht zu bunt sein und lieber auch mal edler sein.

      Löschen
  2. Sehr schick, deine Mariella! Für den Stoff war ich zu spät, habe nur noch die Dreiecke aus der "Unbunt-Serie" bekommen...
    Ja ich finde auch, dass einen das Nähen sehr schön auf andere gedanken bringen kann!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Kristina. Schön, dass Nähen auch bei anderen "therapeutisch" wirkt :-)
      Die Unbunt-Serie ist große Klasse, sehr erwachsen :-)

      Löschen