v kreamino: Mai 2014

Instagram


Montag, 26. Mai 2014

Taschenspieler2-sew-along: Woche 7: Tropfentasche

Jetzt aber fix... ich hinke hinterher...
Die Reihe der verschenkten Taschen setzt sich fort. Diese Tropfentasche ist für eine Freundin entstanden. Beim ersten Durchblättern des Begleitheftchens der CDs äußerte sie sofort den Wunsch nach dieser Tasche - aber bitte in Grün und Rot. :-)

Und das ist dabei herausgekommen:




Die Bilder sind diesmal drinnen entstanden und leider nicht so geworden, wie gewünscht... aber unter Zeitdruck klappt sowas meistens auch nicht so gut... Leider kann ich nun keine neuen mehr machen... also muss es so gehen...
(merke für das nächste Mal: erst Bilder gucken, dann verschenken... )

Die Tasche war gut zu nähen und wenn man sich an die Anleitung hält, dann hätte man auch nicht zweimal auftrennen müssen und den Knoten im Kopf hätte man sich auch ersparen können... ;-)

Der grüne Cordstoff mit Blümchen und Schmetterlingen von meiner örtlichen Stoffdealerin eignete sich fabelhaft für ihren Wunsch. Der Pünktchenstoffe sind ebenfalls von ihr. Das rote Innenfutter ist aus meinem Lage (uni-Baumwollstoff vom Möbelschweden) und die roten Träger mit den weißen Punkten gab es letzte Woche beim Discounter. 

Damit reihe ich bei Emma in die Reihe der Tropfentaschen ein und nähe im Anschluss weiter an der Crossbag.

Liebste Grüße,
Dominique

Montag, 19. Mai 2014

Taschenspieler2-sew-along: Woche 6: Klappentasche

Erst einmal vielen lieben Dank für eure so lieben Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen, schaffe es aber leider nicht immer jeden zu beantworten.
Die letzten 2 Wochen waren geprägt vom Lernen für die Klausur am letzten Wochenende und von den Vorbereitungen für die jetzt anstehende Hausarbeit.

Das Nähen der Klappentasche wurde dann immer zur Belohnung am Ende eines langen Tages...
Fertig ist sie nun seit letztem Donnerstag, fotogtafiert habe ich sie am Freitag nach der Arbeit am Strand und posten werde ich sie heute. Dazwischen war aufgrund des Präsenzwochenendes keine Zeit für Bildbearbeitung und das Verfassen des Posts. Sie ist auch schon nicht mehr in meinem Besitz, Samstag habe ich sie an eine Freundin aus meinem Semester verschenkt. Sie hat sich riesig gefreut!! :-)
Das ist nun das gute Stück:
 Die Form der Klappentasche ist irgendwie nicht meine Form. Aber nähen wollte ich sie trotzdem....
Aussschlaggebend für die Zusammenstellung war der Knopf. Passend dazu habe ich beim Sortieren meines - mittlerweile nicht mehr kleinen - Stoffvorrats einen beigen Baumwollstoff mit blauem Muster gefunden, der wunderbar zu dem Knopf und dem Möbelstoff passt.

 Es fehlte nur noch Gurtband, Karabinder, etc in der passenden Farbe. Vernäht habe ich Baumwollgurtband, welches ich mit Schrägband und Webband aufgehübscht habe.





Verziert mit Sternennieten passend zum Webband...

Das ist nun mein Modell der Klappentasche...
Ich bin gespannt, was sich inzwischen noch an Klappentaschen bei Emma versammelt hat, zwischendurch habe ich immer schonmal geluschert bei euch...
 Jetzt wird aber erst einmal weiter an der Tropfentasche genäht, ich muss ja aufholen... ;-)

Liebste Grüße,
Dominique

Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 im Mai

Schon wieder ist ein Monat rum...
Mein Tag in Bildern...

(von links nach rechts)
 1. Arbeiten, 2. Cappucinopause mit Snack, 3. sehr früher Feierabend für mich; 4. kurz zum Möbelschweden - Regalbretter zurückbringen

 5. das ging heute schnell, 6. auf/umgeräumtes Nähzimmer Teil 1, 7. erster Teil der Stoffmarktausbeute von gestern ist in der Waschmaschine, 8. Nelken vor blaue Wand gestellt
 
9. Aufgeräumtes Regal  - so ordentlich kann das aussehen, 10. geplotteter und entgitterter Schwalbenschwarm, 11. Klappentasche to be, 12. Bunt ist mein Leben

Das war es heute auch schon... Jetzt noch ein paar Karteikarten wiederholen und dann ab ins Bett.

Gesammelt wird wieder bei Caro, macht euch einen schönen Abend!
Liebste Grüße, Dominique

Donnerstag, 8. Mai 2014

Schäfchenkuscheldecke zum RUMS

Donnerstag ist RUMStag und heute gibt das - Überraschung - keine Tasche zu sehen ;-)

Was macht man in diesem Mai, der denkt er sei der April?!?
(Den ganzen Tag Regen... kein Regen... Regen... kein Regen... Regen... oh Sonnenschein... Regen... kein Regen...Regen... usw, dabei war es letzte Woche schon so schön... Zum Füße-in-der-Nordsee-baden-schön...)
Genau... man kuschelt sich nach dem Feierabend und der Lerneinheit unter die selbstgenähte Schäfchenkuscheldecke.
Aus lauter Faulheit und Trübsinn bei diesem Wetter, gibt es heute auch nur Handybilder, keine Collage oder sonstiges...



Den Schäfchenstoff habe ich schon vor einer ganzen Weile in Dänemark im Urlaub gekauft (2008 muss das gewesen sein). Ich habe ihn aber auch schon bei DaWanda gesehen und glatt noch was nachbestellt :-).
Vor einem Jahr habe ich ihn dann auch schon in seine "Schafteile" zerlegt. Die "Schafteile" allerdings waren alle unterschiedlich groß... Die Herausforderung alle 12 Schafe dann mit Hilfe eines einigermaßen logischen Musters zusammenzufügen, zog sich eine Weile hin. Ein Schaf ist jetzt jeweils Bestandteil eines Rechteckes, das mit unterschiedlich großen Vierecken der Sternchenstoffe aufgefüllt wurde.

 Hier einmal komplett... Wie fotografiert ihr eigentlich so große Decken?!? Ich wusste schon bei der letzten Decke nicht so recht, wie ich 1,4m x 2m vernünftig fotografieren soll...

Die Rückseite ist ein Kuschelflauschfleece in Dunkelblau mit hellblauen Sternen, den ich auf dem Stoffmarkt gefunden habe.
Ich kuschele mich jetzt am Abend dieses grauen Maitages weiter unter die Decke und klicke mich durch eure Rumsbeitrage.
Einen Schönen Abend euch allen,
Liebste Grüße Dominique

Montag, 5. Mai 2014

Taschenspieler2-sew-along: Woche 5: Kosmetiktasche

Diese Tasche war mit ein Grund dafür, dass ich mir dir TaschenspielerCD 2 gekauft habe. Die Knautschfaltung gefiel mir auf Anhieb und ich wollte wissen, wie das funktioniert. Die dahintersteckende Faltung ist eigentlich recht simpel, macht aber einen tollen Effekt. 
Ich habe das Gefühl, je nach Art und Weise der Faltung kommen die Knautschfalten anders zur Geltung. Das Täschchen habe ich jetzt vor 2 Wochen genäht und ich weiß leider partout nicht mehr, ob ich genau nach Anleitung gefaltet habe oder was verdreht habe. Die nächste Kosmetiktasche liegt hier aber auch schon zugeschnitten und dann werde ich mal drauf achten.

 Auf dieser Seite sieht die Faltung recht gleichmäßig aus.

 
Innen ist sie gefüttert mit unifarbenem Baumwollstoff, der mit H630 verstärkt ist, so steht das Täschchen ganz von alleine.

 In das Kosmetiktäschchen passt eine ganze Menge rein. Man kann sie sogar als Kulturtasche verwenden für einen Kurztrip oder als Handtasche. Hier erkennt man ein wenig, dass die Faltung bei mir nicht ganz einheitlich gewesen ist,  durch das Muster des Stoffes sieht man es allerdings nicht ganz so deutlich auf dem Foto, wie wenn man es in den Händen hat.

Jetzt soll ich aber wohl mal wieder an meine Bücher, sobald ich mein Täschchen bei Emma verlinkt habe.Eine ausführliche Runde durch eure Taschen folgt dann nach der Lerneinheit. 
Liebste Grüße, Dominique


Donnerstag, 1. Mai 2014

Taschenspieler2-sew-along: Woche 4: Markttasche

Ich hoffe, ihr seid alle gut in den Mai gekommen und konntet den freien Tag in allen Zügen genießen.

Man könnte diesen Post auch "Auf der Suche nach einem geeigneten Hintergrund" nennen. Irgendwie fiel es mir heute schwer Fotos von der Tasche dieser Woche zu machen. Zufrieden bin ich jetzt immer noch nicht, aber die Bilder sind besser als die ersten.

Jetzt haben wir schon Woche 4 von Emmas Sew Along, ein Drittel haben wir also rum. Mein Exemplar ist aus beschichtetem Baumwollstoff, der von der Struktur her an Canvas erinnert. Er war super zu vernähen und ich denke ich kann mich mit beschichteten Stoffen vielleicht doch noch anfreunden... Den Stoff habe ich schon eine Weile und wollte eigentlich einen ganz schlichten Einkaufsbeutel daraus nähen. Aber irgendwie blieb er bis heute morgen im Regal liegen und wartete auf sein Beutel-Dasein. Jetzt ist er eine Markttasche von der Taschenspieler2-CD.
Ich habe ihn ungefüttert verwendet, da die linke Seite sich wie Canvas anfühlt, nur den Boden aus Kunstleder habe ich mit einem Baumwollstoff mit Hilfe von Vliesofix "verklebt".



Die Suche nach dem Hintergrund... ;-)


Mit Schaftaschenbaumler und eingenähtem Label...


Kunstlederboden... 

Zwei kleine Modifikationen habe ich an dem Schnittmuster vorgenommen, um den Stoff bestmöglich auszunutzen, ich hatte nämlich nicht genug...
  • Die Größe beträgt ca. 80% der Originalgröße (zumindest in der Breite)
  • Die Höhe ist 10 cm höher als von dem verkleinerten Schnittmuster vorgesehen
Die Träger sind aus demselben Stoff wie die Tasche und mit Bundfix verarbeitet worden.

Alles in allem muss ich sagen, dass die Tasche gut und fix zu nähen ist. Der Schnitt gefällt mir richtig gut und meine kleinere Variante trägt alles, was man so braucht.

Da diese "schafe" Tasche NUR für mich ist, wandert sie gleich zu RUMS und natürlich in Emmas Sammlung.

Liebste Grüße
Dominique


offtopic:
Bei RUMS geht es heute nachdenklich zu und man macht sich so seine Gedanken über Schicksale, Krankheiten und deren Bedeutung... Der Aufforderung werden hoffentlich viele folgen....